Vermutlich britisches ISIS-Mitglied benutzte Bitcoin zur Finanzierung der Flucht von Militanten aus syrischen Gefangenenlagern

Ein britischer Staatsbürger, der Berichten zufolge seit über vier Jahren ISIS-Mitglied ist, ist vor einem örtlichen Gericht erschienen, weil er angeblich Geld ins Ausland (über die BTC) geschickt haben soll, um gefangenen ISIS-Kämpfern bei der Flucht aus syrischen Gefangenenlagern zu helfen.

Einem Bericht zufolge sieht sich der 27-jährige Bürger namens Hisham Chaudhary mit sieben Terroranklagen konfrontiert, darunter die Mitgliedschaft in einer verbotenen Organisation und die Beteiligung an einer Finanzierungsvereinbarung.

Darüber hinaus umfasst die Anklage gegen Chaudhary auch die Zusammenstellung und Verbreitung einer terroristischen Publikation mit dem Titel „The Wholesome Fruit In The Virtues And Etiquettes Of Jihad“ im Oktober und November letzten Jahres.

Der Angeklagte hat jedoch während seines Videoauftritts vor dem Westminster Magistrates‘ Court keine Einwände gegen die sieben Anklagepunkte vorgebracht.

Dem Bericht zufolge wird Chaudhary beschuldigt, im Namen der Gruppe bestimmte Aufgaben zu erfüllen, wie das Sammeln von Geldern und den Geldtransfer ins Ausland durch die Verwendung von Bitcoin, das Berichten zufolge ISIS-Militanten die Flucht aus kurdisch kontrollierten Gefangenenlagern in Nordsyrien ermöglicht.

Der Betrag an BTC, den Chaudhary erworben und angeblich an die Militanten geschickt hat, bleibt den Behörden verborgen.

Staatsanwälte behaupteten, dass Chaudhary, der aus Oadby, Leicestershire, stammt, seit Anfang 2016 ein anerkanntes Mitglied der berüchtigten Terrororganisation Islamischer Staat sei. Der Islamische Staat ist nach britischem Recht seit 2014 verboten.

Terroristische Organisationen nutzen Bitcoin immer häufiger zur Finanzierung ihrer Operationen. Tatsächlich hatte das US-Justizministerium (DOJ) im August dieses Jahres über 300 Kryptogeldkonten beschlagnahmt, die mit drei berüchtigten Terrorgruppen verbunden sind oder von ihnen betrieben werden.

US-Strafverfolgungsbehörden verfolgten die Gelder bis zu den Konten auf der Bitcoin-Blockkette und sahen, wie Überweisungen im Wert von Millionen von Dollar aus „Spendenkampagnen“ und anonyme Spenden in den Brieftaschen endeten. Schließlich konnten die US-Behörden über 300 Konten in Kryptowährung, vier Websites und vier Facebook-Seiten beschlagnahmen, die alle mit dem kriminellen Unternehmen in Verbindung standen.

COVID-19 has made Bitcoin more attractive to investors

COVID-19 pandemic has increased investor interest in Bitcoin, reveals a survey by Grayscale

A survey conducted by Grayscale Investments indicates that the COVID-19 pandemic has increased investor interest in Bitcoin (BTC).
The company interviewed 1,000 U.S. consumers, ages 25 to 64, involved in investments of $10,000 or more. The survey was conducted between June and July of this year: 63% of those who had invested in Profit Revolution in the previous four months said the pandemic affected this decision, while 39% admitted that the pandemic made Bitcoin more attractive. Only 13% said that COVID-19 made cryptocurrency a less attractive asset:

„According to survey respondents, Bitcoin shares some attributes with investments in shelter assets. The scarcity of currency, its verifiable nature, its low correlation with global markets and the fact that it is not controlled by government organizations: all these factors make Bitcoin comparable to traditional shelter assets“.

Grayscale’s study therefore seems to support the theory that Bitcoin is an excellent shelter asset, already supported by many analysts. The survey also found that interest in BTC increases in parallel with the level of education: only 17% of respondents without a degree expressed interest in cryptocurrency, compared to 29% of those who had one.

One and a half years after the first JPM Coin announcement, JPMorgan Chase’s in-house stablecoin is now active and used by a leading international technology company for 24-hour cross-border payments.

According to a report published on October 27, this real-world demonstration that technology improves efficiency and reduces costs has strengthened the banking conglomerate’s confidence in the promise and profitability of the technology. Anticipating that other business customers will register to use the stablecoin, JPMorgan has created a business dedicated to digital currencies and blockchain.

The new business unit, called „Onyx,“ has more than 100 staff members and is led by Umar Farooq as CEO. Takis Georgakopoulos, head of JPMorgan’s Payment Division, explained to reporters:

„We are moving into a period of commercialization, moving from research and development to something that can become a real company.

In the wake of PayPal’s recent entry into crypto, incumbents‘ confidence that the blockchain can actually generate profits seems to be on the rise. The experiments and development with the technology carried out so far by JPMorgan can be divided into several key areas.

First, the institution is conducting since 2017 a pilot program for an Interbank Information Network based on blockchain, in which more than 400 participating banks and companies are involved. JPMorgan believes that the network, now renamed Liink, can offer significant efficiency savings for complex correspondent bank interactions in cross-border wholesale payments. JPMorgan itself is responsible for more than $6 trillion in cross-border wholesale payment flows per day in over 100 different countries.

In addition, the bank has identified the usefulness of the blockchain to innovate the obsolete system dedicated to processing „hundreds of millions“ of paper cheques.

The blockchain and digitization can completely eliminate the physical aspects of this exchange, offering a secure alternative. Georgakopoulos said that in a few months the commercial launch of a new blockchain system is planned:

„By using a version of the blockchain in which participants are the main issuers of cheques and major operators of safes, you can save 75% of today’s total cost to the industry, making the checks available within minutes instead of days.

Finally, JPMorgan relies on the blockchain for the creation of new payment channels for global central banks and their ever-evolving Central Bank Digital Currency. Pointing to China and Singapore, Georgakopoulos expressed his confidence that the probability of adopting a CBDC is „very high.

BitTorrent buys DLive streaming service

Protocol announced the purchase of DLive, a blockchain-based streaming service.

The data transfer protocol BitTorrent has bought the streaming service DLive

This can be read in a press release published on October 23 by the company, which was founded in 2001 and which Justin Sun acquired in 2018. The founder of the TRON protocol has also announced the new BitTorrent X ecosystem. A detailed video conference is planned for November.

The BitTorrent protocol was soon used by social networks such as Facebook and Twitter. The new ecosystem with the addition of „X“ should, however, offer all of the company’s services in a decentralized manner, i.e. be based on a blockchain. The underlying cryptocurrency will be the blockchain’s own BitTorrent Token (BTT). In addition to data distribution, decentralized data storage will also be possible there. DLive will take on the task of live streaming of eSport content. The platform has been a strategic partner of the American data transfer giant since December 2019.

Bit torrent X competition for the establishment?

BitTorrent X is the next step in creating a truly decentralized internet.

BitTorrent CEO Justin Sun is sure of his successand would probably answer the question with a clear „Yes!“ In the company itself, however, not everything is running smoothly . About five senior employees left the company in 2018 in a dispute about the future of the company.

The YouTuber PewDiePie advertised DLive in April of last year. With 107 million subscribers now, he is one of the largest YouTubers and social influencers worldwide: Back then, he signed an exclusive live stream contract. In contrast to centralized services such as YouTube or Twitch, the blockchain solution gives gamers most of the income they generate.

Michael Saylor behauptet, das Unternehmen werde Bitcoin für „100 Jahre“ halten

Michael Saylor, CEO von Microstrategy, plant, sein Bitcoin 100 Jahre lang zu halten und es als „die beste Sicherheit der Welt“ zu bezeichnen.

Michael Saylor, CEO von Microstrategy, sagte, er werde Bitcoin ( BTC ) seines Unternehmens 100 Jahre lang halten und habe nicht die Absicht, es zu verkaufen

Am 11. August gab das Business Intelligence-Unternehmen den Kauf von 21.454 BTC für 250 Millionen US-Dollar bekannt . Diese Investition hat jetzt einen Wert von mehr als 278 Millionen US-Dollar, was einer Steigerung von 11% in zwei Monaten entspricht. Die Firma hat seitdem mehr Bitcoin Evolution gekauft.

In einem neuen Interview mit Raoul Pal, CEO von Real Vision, sagte Saylor, die Entscheidung, 250 Millionen US-Dollar zu investieren, sei durch eine Diskussion zwischen dem Board of Directors und den Investoren, Wirtschaftsprüfern und Führungskräften des Unternehmens bekannt geworden. Saylor erklärte:

„Dies ist weder eine Spekulation noch eine Absicherung. Es ist eine bewusste Unternehmensstrategie, den Bitcoin-Standard zu übernehmen. “

Microstrategy hat beschlossen, sein Treasury als Reaktion auf die jüngste weltwirtschaftliche Unsicherheit umzustrukturieren, um Vermögenswerte zu untersuchen, die für die Bereitstellung eines langfristigen Wertspeichers geeignet sind

Nachdem Saylor eine Vielzahl von Optionen mit einem 100-Jahres-Ausblick in Betracht gezogen hatte, entschied er, dass Bitcoin die einzige Option war. Steuern und Gebühren töten fast alle anderen Vermögenswerte, und diejenigen, die nicht getötet werden, werden verkrüppelt, weil sie von einem CEO, einer Regierung oder einem Land kontrolliert werden.

Bitcoin hingegen entwickelt sich weiter und wird mit der Zeit schwieriger, stärker und schneller, schloss Saylor und beschrieb BTC als „Bienenstock kybernetischer Hornissen, die durch eine Wand aus verschlüsselter Energie geschützt sind“.

Als er Ethereum als Alternative zu Bitcoin betrachtete, sagte er zu Pal, es sei nicht vergleichbar, da sie „immer noch nach Funktionalität suchen „. Er erklärte, dass „es noch bewiesen werden muss“ und fügte hinzu:

„Es gibt zentralisierte Konkurrenten, und sie sind [Ethereum] noch nicht mit der funktionalen Architektur fertig.“

Die Tatsache, dass Bitcoin im Vergleich zu allen anderen Kryptowährungen so groß ist, ist „der Markt, der zu Ihnen schreit, es gibt einen Gewinner, […] er frisst die Welt.“

Saylor behauptete, Bitcoin sei die beste Sicherheit der Welt und nicht einmal mit Gold oder anderen Rohstoffen vergleichbar. Er sagte Pal, wenn Sie über 100 Jahre 100 Millionen Dollar in bar halten, verlieren Sie 99% davon, und wenn Sie in Gold halten, verlieren Sie bestenfalls noch 85%.

Saylor beschrieb Bitcoin als ähnlich geldwert wie Gold, nur besser und ohne Angst vor Verwässerung – und verglich BTC mit Gold als Stahl mit Ziegeln:

„Bitcoin, wenn es nicht hundertmal besser als Gold ist, ist es millionenfach besser als Gold, und es gibt nichts in der Nähe.“
Mit Bitcoin argumentierte Saylor: „Jeder kann die Tatsache überprüfen, dass ich das Bitcoin in einer Sekunde besitze“, und dennoch kann es „für 5 US-Dollar überall auf der Welt verschickt werden“. Er fügte hinzu, dass er an „einem Samstagnachmittag“ 100 Millionen US-Dollar BTC liquidieren könne.

XRP wird $0,26 testen, Analyst

Vorhersage des Ripple-Preises: XRP wird $0,26 testen, Analyst

  • Die Vorhersage eines Ripple-Preises von 0,25 Dollar hat sich inmitten des Bitcoin-Anstiegs bewahrheitet.
  • Die Restwelligkeit bewegt sich nun auf die Marke von $0,26 zu.
  • Starker Widerstand bei der Marke von $0,256.

Die Ripple-Preisprognose von Project Syndicate lässt darauf schließen, dass die Münze sehr bald 0,26 $ testen wird. Wie zuvor erwartet, erlebte die Kryptowährung, nachdem sie am Vortag einen Rückzug bei Bitcoin Billionaire beobachtet hatte, am 21. Oktober einen Aufwärtstrend und bewegte sich in Richtung der 0,256 $-Marke.
1-Tages-Ripple-Preisanalyse

Der Preis für XRP lag zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels bei 0,253 US-Dollar. Der digitale Vermögenswert näherte sich dem Tageshoch von 0,25603 US-Dollar.

Vorhersage des Ripple-Preises: Wohin steuert XRP?

Der Analyst Ayer hob ein Dreiecksmuster hervor, das sich zufällig auf dem Wochen-Chart für die Krypto-Währung bildet.

Wenn wir uns das obige Diagramm ansehen, sehen wir, dass sich die Signallinie über der Moving Average Convergence Divergence (MACD) zu bewegen scheint, während die Histogrammgröße im negativen Bereich zunimmt. Die Krypto-Währung hat auch auf dem Wochen-Chart für dieses Paar ein Dreiecksmuster gebildet. Die Preisvolatilität hat im Laufe der Zeit abgenommen, und die Kryptowährung scheint die obere Grenze des Dreiecksmusters zu testen. Der Preis wird sich dem oberen Teil der Ichimoku-Wolke nähern, nachdem er den Ausbruch beobachtet hat. Ein Ausbruch hier wird sich für Ripple als ziemlich bullish erweisen.

Ripple bricht über Widerstands-Cluster aus

Vince Prince erwartete, dass Ripple die Sammlung von Widerständen nahe der 0,25-Dollar-Marke testen und einer Preisablehnung folgen würde. Der Analyst erklärte, dass die Krypto-Währung in Richtung der oberhalb der 0,244 $-Marke gebildeten Stützstruktur fallen wird.

Am 21. Oktober beobachtete der Altmünzenmarkt ein zinsbullisches Momentum, und der Preis durchbrach den Widerstand nahe der 0,25 $-Marke. In diesem Bereich wurde ein horizontaler Widerstand platziert, während ein absteigender Widerstand die gleiche Widerstandszone, die in der obigen Grafik dargestellt ist, unterquerte.

Der Preis berührte während des 24-Stunden-Tages den Wert von $ 0,256, während er beide Widerstände durchbrach. Wenn sich der Preis oberhalb dieser Widerstände stabilisiert, wird sich der Aufwärtstrend von Ripple fortsetzen.

Die Analyse von Solldy zeigte auch, dass der Preis in Richtung 0,24 $ fallen wird. Der Take-Profit für den Handel wurde mit 0,238 $ verzeichnet, während die Stop-Loss-Order bei 0,251 $ platziert wurde.
Ripple-Preis-Chart 4 – 21. OktoberRipple-Preis-Vorhersage-Chart nach Trading View

Die Krypto-Währung schien durch eine absteigende Trendlinie unterstützt zu werden, die sich zwischen dem Niveau von 0,242 $ und 0,240 $ bewegte. Die Münze bei Bitcoin Billionaire erlebte vor kurzem einen Aufwärtstrend in Richtung der 0,247 $-Marke und brach in deren Nähe bis zum 21. Oktober ein, als der Preis nach oben drehte, anstatt so, wie der Analyst es vorgeschlagen hatte. Ripple überschritt die Stop-Loss-Order, was bedeutet, dass diese kurzfristige Positionierung durch den Aufstieg der Münze außer Kraft gesetzt wurde.

Waarom een „Blue Wave“ Biden Win het beste scenario voor Bitcoin zou kunnen zijn

In een nieuwe nota aan investeerders, projecteert Goldman Sachs ,,lage kansen“ dat de dollar het jaar op een hoge nota zal sluiten, hoofdzakelijk wegens een potentià „le ,,blauwe golf“ wint waar Biden de stemming veegt.

Deze slechte omstandigheden voor de greenback is echter een best-case scenario voor Bitcoin, dat enorm zou kunnen profiteren als de Democraten aantreden.
Hoe een Democratische Overwinning & Joe Biden winnen zou Bitcoin positief kunnen beïnvloeden

2020 is ontegenzeggelijk het meest uitdagende jaar van de moderne tijd. Het aftoppen van wat een jaar van angst, onzekerheid, gelddruk, protest en meer is geweest, is de meest centrale verkiezing van de Verenigde Staten in jaren.

Biden leidt momenteel Trump in de peilingen, en de markten zouden snel kunnen beginnen te prijzen in de steeds grotere kansen op een Democratische overwinning in het Witte Huis. Een beleidsverandering als gevolg van de overname van Dems voorspelt misschien niet veel goeds voor de aandelen, maar het zou om verschillende belangrijke redenen ten goede kunnen komen aan Bitcoin.

In het verleden heeft de onzekerheid die leidde tot het campagneseizoen en de verkiezingen ervoor gezorgd dat de prijs van Bitcoin niet opnieuw op het hoogste niveau kon worden getest.

Het was pas in de maand dat de huidige president Donal Trump aantrad, die Bitcoin een jaar later met een piek van $1.000 naar een piek van $20.000 stuurde.

Maar een Biden kan nog gunstiger zijn voor de toekomst van Bitcoin dan de boost die de crypto-activa kregen toen het stof zich voor het laatst vestigde op de Amerikaanse verkiezingen. Ten eerste is het democratisch beleid meer bevorderlijk voor technologische innovatie, terwijl de Trump-administratie onlangs een hard standpunt heeft ingenomen tegen cryptokringen.

De meest kritische reden heeft echter veel meer te maken met groen, en dan bedoelen we niet hun milieubeleid.
Goldman Sachs: „Low Odds“ The Dollar Rebounds In 2020, Risk Of Return To 2018 Low

In een recente nota aan klanten, vertelt Goldman Sachs een jammerlijk verhaal van een verzwakkende dollar die „lage kansen“ heeft op een positief resultaat tegen het einde van het jaar. Co-Head of Global FX, Rates and EM Strategy Zach Pandl adviseerde het innemen van shortposities ten opzichte van de dollar over twee verschillende manden met concurrerende valuta.

Verwacht wordt dat de dollar nog verder zal dalen als Biden slaagt, wat nu op basis van de meest recente opiniepeilingen wordt voorspeld op een kans van 60%. „Naar onze mening zou een ‚blauwe golf‘ Amerikaanse verkiezingen en gunstig nieuws over de tijdlijn van het vaccin de handelsgewogen Dollar- en DXY-index kunnen terugbrengen naar hun dieptepunt in 2018,“ concludeerde Pandl.

Het lage Pandl-punt van 2018 was ook net na de piek van Bitcoin in 2017, en tijdens het piekseizoen van de altcoin, toen speculatie de prijzen van andere topcryptoactiva zoals Ethereum en XRP naar recordhoogten stuurde.

Als Biden wint, en zoals Pandl suggereert, ligt een vaccin op schema, zal de veilige haven van de dollar niet zo aantrekkelijk zijn, en het zou kunnen leiden tot een enorme groei van de Bitcoin en cryptocurrencies als gevolg van de zwakte van de dollar.

Händler ziehen über 40.000 Bitcoin von BitMEX ab, um das Legal Woes Kick-Off des Unternehmens zu starten

Die führende Plattform für den Austausch von Kryptowährungsderivaten BitMEX kämpft derzeit gegen eine Vielzahl von Strafanzeigen der US-Regierung. Während die auf den Seychellen ansässige Börse jegliches Fehlverhalten bestritten hat, scheinen die Skandale dazu zu führen, dass Kunden blutet.

Antsy Traders Unterwegs

Nach Angaben von Glassnode haben Händler seit Beginn des Streits mit der US-Regierung etwa 45.000 BTC-Token (im Wert von etwa 420 Millionen US-Dollar) von der Börse abgezogen. Das Blockchain-Datenverfolgungsunternehmen hatte zuvor darauf hingewiesen, dass Bitcoin Investor in einer einzigen Stunde 23.200 BTC (etwa 243 Millionen US-Dollar) verloren hat, was den massivsten stündlichen Abfluss darstellt, den die Börse jemals verzeichnet hat.

Wie Glassnode hinzufügte, enthielten BitMEX-Geldbörsen zunächst etwa 170,00 BBTC (im Wert von etwa 1,8 Milliarden US-Dollar).

Dieser erhebliche Abfluss von Vermögenswerten wird dem Unternehmen zweifellos schaden

Zusammen mit den Abflüssen sind die offenen Positionen bei Bitcoin-Futures-Kontrakten an der Börse nach Angaben des Marktanalyseunternehmens Skew um 20 Prozent gesunken .